. .

Handgeschöpfte Papiere

Für unser Sortiment verwenden wir ausschließlich Seidelbastpapiere aus Nepal, deren Merkmale der Büttenrand und ihre besonderen Eigenschaften sind. Sie eignen sich sehr gut für Buchbindearbeiten und sonstige Papierarbeiten, sowie für künstlerische Zwecke.

Die Papieroberflächen der Alben, Bücher, Karten und Briefpapiere sind gewalzt und lassen sich dadurch auch mit Tinte beschreiben. Die Papierfasern unserer Lampenschirme erzeugen ein stimmungsvolles Licht und deren ausgewählte Drucke schaffen eine besondere Atmosphäre.


Papierherstellung

Seit vielen Generationen dient der Bast des Daphnestrauches den Menschen in Nepal zur Papierherstellung. Dieser wird nach dem Kochen gereinigt und die Pulpe im Schöpfrahmen mit Wasser verteilt.

Das säurefreie Papier wird in der Sonne getrocknet. Nach dem Färben, u.a. mit Naturfarben, werden die Bögen geglättet und erhalten dann im Siebdruck ihr einzigartiges Design oder werden mit Blüten und Blättern verschönert.

Die extreme Langfaserigkeit verleiht dem Papier seine besondere Elastizität und Festigkeit und macht es dadurch sehr beständig.

Markttermine 2017:

 

Juni - Juli

Tollwood Sommerfestival in München, Olympiapark

 

 

November - Dezember

Markt der Völker Stuttgart und Heidelberg

Tollwood Winterfestival in München, Theresienwiese

 

Heidelberger Weihnachtsmarkt, Uniplatz

 

weitere Infos